Azoren – mitten im Atlantik

mein Sprung auf ein paar Inseln im Ozean!

Schon immer wollte ich auf die Azoren. Mitten im Atlantischen Ozean liegen sie auf der traditionellen Segelroute zwischen Amerika und Europa. Ich habe in den letzten Jahren viele längere Segelreisen unternommen, aber die Azoren lagen irgendwie nie auf der Strecke. Für Seefahrer eine Ewigkeit von der alten Heimat entfernt, bin ich nun einfach in zehn Stunden über Portugal zu der Inselgruppe geflogen und habe den Ozean unter mir betrachtet und mich gefragt, ob wohl der eine oder andere Segler gerade mit schweren Sturmböen zu kämpfen hat. Ist es nicht ein Wunder, wie wir heutzutage reisen und dabei die Welt sozusagen im Vorbeiflug erkunden können. „Azoren – mitten im Atlantik“ weiterlesen

Helgoland 2015

Jedes Jahr wieder reisen wir nach Helgoland und sammeln neue Ideen, die wir das ganze Jahr über dann umsetzten. Hier hat alles begonnen und hierher kommen wir immer zurück 🙂

Helgoland ist für uns das La Digue des Nordens – ein Rückzugsort, eine Insel der Gelassenheit. Völlig zu Unrecht wurde diese Insel häufig als der Fuselfelsen von Deutschland bezeichnet. Das ist aber wohl eher der Name der alten norddeutschen Mundart aus der Zeit der Butterfahrten, die man nutzte, um das wenige Geld, dass man hatte sinnvoll anzulegen. Da Helgoland außerhalb der 12 Meilen Zone vom Festland liegt, ist der Alkohol immer noch zollfrei zu haben, aber längst ist dies nicht mehr der alleinige 😉  Grund, diese schöne Insel zu besuchen. Eine Biologische Anstalt, das Naturschutzgebiet, die Lange Anna und die zahlreichen Robben auf der kleinen Düne bestimmen heutzutage die Wanderrouten der Besucher. „Helgoland 2015“ weiterlesen