Christines Seychellenreise – zurück auf Mahé

Bei Ankunft auf Mahé nach einer Stunde sahen wir die MS Europa2 im Hafen liegen, im Norden der Insel regnete es, im Süden war es schön. Nach Empfang unseres Gepäckes wurden wir vom Autovermieter schon erwartet, alles klappte wieder prima. Diesmal war es ein Automatikwagen der Firma Hyunda 10, ein Grande. Under Weg führte erstmal Richtung Flughafen, hier wollten wir uns ein Möbelgeschäft anschauen und wir haben es auf Anhieb gefunden. Es gibt hier sehr schöne Massivholzmöbel und wir haben ganz schön viel Zeit hier verbracht und ganz viel mit den Inhabern gesprochen und letzten Endes ein Weinregal gekauft.. Nebenan war ein Take Away, der kam uns gerade recht. In diesen kann man wunderbar essen für recht wenig Geld und es schmeckt…….. immer!! „Christines Seychellenreise – zurück auf Mahé“ weiterlesen

Christines Seychellenreise – Praslin – La Digue

Unterwegs begleiteten uns fliegende Fische, ein ganzer Schwarm. Nachdem wir auf Praslin ankamen, unsere Koffer in Empfang genommen haben (meiner war der letzte!!!), sind wir Richtung Parkplatz marschiert, immer am türkisfarbenen Wasser des Hafenbeckens vorbei. Auf dem Parkplatz wurden wir von der supernetten Mitarbeiterin der Mietwagenfirma Aventure Car Hire begrüßt. Wir bezahlten ebenfalls in bar, das Auto wurde uns erklärt und los ging es. Dieses Mal war es ein Kia. Wir haben gleich einen Einkauf im Supermarkt gemacht und dann ging es recht abenteuerlich zum Anse La Blague in das Summer Self Catering, was uns Volker Karpen empfohlen hatte. Es ging bergauf und bergab durch einen richtigen sagen wir mal Palmenwald, wir fuhren unter einem grünen Dach kann man sagen. „Christines Seychellenreise – Praslin – La Digue“ weiterlesen

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 22 – Moonlight-Barbecue an der Grand Anse

Heute durfte ich Teil eines einzigartig schönen Erlebnisses sein: ein Barbecue bei Vollmond an der Grand Anse. Ein Event, in dessen Genuss wohl nicht viele Touris während ihres Aufenthaltes kommen 🙂 .

Mit dem Taxi geht es zur Grand Anse. Hier genießen wir mit einem kühlen Seybrew den indirekten Sonnenuntergang, während am Himmel bereits der Mond erscheint. Wir haben den Strand ganz für uns allein. Zu uns gesellen sich drei Hunde, offensichtlich eine kleine Familie. Sie genießen die menschliche Nähe, sind überhaupt nicht aufdringlich, sondern wollen nur in unserer Nähe sein und uns beschützen.

Als der Mond hoch am Himmel steht, ist das Barbecue fertig. Es brennen Kerzen auf dem Tisch und der gegrillte Fisch riecht köstlich. Es herrscht eine heitere Gelassenheit.

Ein einmaliger, wunderschöner Abend auf meiner Reise. Ein weiteres Erlebnis, welches für immer in meiner Erinnerung bleiben wird!

Sue

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 9 – Schwimmen an der Grand Anse

Heute habe ich einen weiteren Strand der Seychellen kennen und lieben gelernt – die Grande Anse. Mit dem Fahrrad gehts zum Badespaß an der Grande Anse. Bei der Ankunft bin ich überwältigt… ein noch schönerer Strand. Fast albern schön. Und zu meiner großen Überraschung ist nur eine überschaubare Anzahl von Menschen dort. Einfach herrlich! Schon geht es ab in die kühlen Fluten. Na ja, kühl nicht wirklich mit 29° Wassertemperatur, aber trotzdem sehr angenehm. Es macht einen Heidenspaß in den Wellen zu toben 🙂

 

Sue