Christines Seychellenreise – Praslin – La Digue

Unterwegs begleiteten uns fliegende Fische, ein ganzer Schwarm. Nachdem wir auf Praslin ankamen, unsere Koffer in Empfang genommen haben (meiner war der letzte!!!), sind wir Richtung Parkplatz marschiert, immer am türkisfarbenen Wasser des Hafenbeckens vorbei. Auf dem Parkplatz wurden wir von der supernetten Mitarbeiterin der Mietwagenfirma Aventure Car Hire begrüßt. Wir bezahlten ebenfalls in bar, das Auto wurde uns erklärt und los ging es. Dieses Mal war es ein Kia. Wir haben gleich einen Einkauf im Supermarkt gemacht und dann ging es recht abenteuerlich zum Anse La Blague in das Summer Self Catering, was uns Volker Karpen empfohlen hatte. Es ging bergauf und bergab durch einen richtigen sagen wir mal Palmenwald, wir fuhren unter einem grünen Dach kann man sagen. „Christines Seychellenreise – Praslin – La Digue“ weiterlesen

Claudias Seychellenreise – La Digue

Gerade zurück von den Seychellen hat Claudia einen wunderschönen Reisebericht über La Digue geschrieben. Dazu gibt es fantastische Bilder zu sehen.

La Digue

Endlich da! Ein langersehnter Traum geht heute in Erfüllung. Es ist der erste Tag auf den Seychellen und der erste auf La Digue. Wir haben uns für die kleinste der drei Hauptinseln als erstes Ziel entschieden und es war die richtige Wahl für uns. Hier spielt sich zu 90% alles auf dem Rad ab und Autos sieht man kaum. Ruck zuck ist man an schönen Stränden, beim Take Away (schnell Imbiss mit leckeren und günstigen Currygerichten), im Supermarkt, schnell was holen aus dem Zimmer… also Ihr seht schon die Wege sind kurz 🙂 „Claudias Seychellenreise – La Digue“ weiterlesen

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 25 – Perfekter Sonnenuntergang, 6. Versuch

Den letzten Tag auf La Digue wollte ich mir nun endlich mit dem ultimativen Sonnenuntergang krönen. Das Wetter sah auch mal wieder perfekt aus. Also schnell ab aufs Fahrrad und zum Hafen. Gekühltes Smirnoff Red Ice an Bord und die Kamera parat…

Aber kurz vor dem Touchdown waren sie wieder da – meine Freunde – die Wolken… Spätestens jetzt bin ich mir sicher, es gibt ihn nicht, den perfekten Sonnenuntergang 🙁 .

Aber für schöne Fotos und einen tollen Abend hat es trotzdem gereicht 🙂 .

Sue

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 24 – Tauchen auf La Digue, Teil 5

Meine letzten beiden Tauchgänge auf La Digue. Ich war sehr aufgeregt, denn es sollte nach South Marianne gehen, einem sehr tollen Tauchspot, wo man auf viele Haie treffen soll. Die Bedingungen waren optimal, spiegelglattes Meer und Sonnenschein. Also schnell ab ins Wasser und abtauchen…

Und ja, wir haben viele Haie gesehen – zwar deutlich weniger, als es wohl in der Vergangenheit der Fall war – aber mehr als ich an den anderen Tauchplätzen gesehen habe. Beim ersten Tauchgang begegneten uns bereits kurz nach dem Abtauchen drei Weißspitzen-Riffhaie. Ansonsten zeigten sich noch Blauflossen-Stachelmakrelen, Schnapper-Schwärme, Sternen-Kugelfische, Einsiedlerkrebse und Pracht-Schwertgrundeln.


Interessant wurde es beim zweiten Tauchgang, als wir gleichzeitig eine Schildkröte und einen Hai entdeckten… Wo sollte man nur als erstes hinschauen… Insgesamt waren es auf diesem Tauchgang wohl 5 bis 7 Haie, davon – ganz zu meiner Freude – ein für mich neuer Hai, der Graue Riffhai. In den Nebenrollen spielten: Langmaul-Pinzettfisch, Meyer’s Falterfisch, Indischer Drückerfisch und ein riesiger Schwarzpunkt-Rochen.

Sue

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 23 – Perfekter Sonnenuntergang, 5. Versuch

Die weltweit bekannte Anse Source d’Argent sollte die perfekte Kulisse für den perfekten Sonnenuntergang sein – so der Plan.

Also auf ging es mit dem Fahrrad voller Tatendrang. Das Wetter war perfekt. Vorbei an dem Hochzeitspaar, durch die vielen kleinen verwinkelten Strandbuchten. Erst einmal am Strand verweilen und den Blick aufs Meer und den Fischfelsen genießen. Dann wurde ein Felsen erklommen… Ja, das war ein guter Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen. Und das tat ich dann auch… Auch wenn der Sonnenuntergang wieder nur nahezu perfekt war.

Anscheinend gibt es den perfekten Sonnenuntergang auf den Seychellen gar nicht 😉 Lassen wir uns überraschen, was die nächsten Tage bringen…

Sue

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 22 – Moonlight-Barbecue an der Grand Anse

Heute durfte ich Teil eines einzigartig schönen Erlebnisses sein: ein Barbecue bei Vollmond an der Grand Anse. Ein Event, in dessen Genuss wohl nicht viele Touris während ihres Aufenthaltes kommen 🙂 .

Mit dem Taxi geht es zur Grand Anse. Hier genießen wir mit einem kühlen Seybrew den indirekten Sonnenuntergang, während am Himmel bereits der Mond erscheint. Wir haben den Strand ganz für uns allein. Zu uns gesellen sich drei Hunde, offensichtlich eine kleine Familie. Sie genießen die menschliche Nähe, sind überhaupt nicht aufdringlich, sondern wollen nur in unserer Nähe sein und uns beschützen.

Als der Mond hoch am Himmel steht, ist das Barbecue fertig. Es brennen Kerzen auf dem Tisch und der gegrillte Fisch riecht köstlich. Es herrscht eine heitere Gelassenheit.

Ein einmaliger, wunderschöner Abend auf meiner Reise. Ein weiteres Erlebnis, welches für immer in meiner Erinnerung bleiben wird!

Sue

Sue’s Seychellen-Schnack, Tag 18 – Tauchen auf La Digue, Teil 4

Auf unserer Tauchexkursion nach Channel Rock und Small Channel verschont uns zum Glück der Regen, aber nicht die Fische. Ein wirklich fischreicher Tauchtag!

Bereits am Channel Rock werde ich mit einer gigantischen Artenvielfalt – auch einigen Neuentdeckungen – verwöhnt. Wimpelfisch-Schwarm, Zebra-Zwergfeuerfisch, Masken-Igelfisch, Clownfisch, Napoleon, Weißpunkt-Kofferfisch, Langusten, Sternen-Kugelfisch, Pilot-Stachelmakrelen und Schildkröte sind nur die Highlights. Am Small Channel folgen dann noch weitere Masken-Igelfische, Bäumchen-Lippfisch, eine Schildkröte und beeindruckend große Adlerrochen.

Aber mein spannendster Moment dieses Tauchgangs ist, als ich zwischen zwei Felsen den Rücken eines wirklich großen Fisches erblicke. Beim Nähertauchen wird mir beim Blick zwischen die zwei Felsen schnell klar, um was es sich handelt, denn der Kopf des Fisches kommt mir ein Stückchen entgegen und ich schaue in ein sich öffnendes Maul… eine Riesenmuräne, die ich bei ihrem zahnärztlichen Besuch bei der Putzergarnele störe. Zwei wirklich fantastische Tauchplätze, an denen ich wieder viele Taucherfahrungen sammeln konnte!

 

Sue